KONZERTREIHE Zürich 2018

Künstlerische Leitung Stefano Severini 


Nächste Konzerttermine 2018 

So 2. Dezember | Zunfthaus zur Waag


Sonntag, 2. Dezember 2018 um 11:00 Uhr | Zunfthaus zur Waag

Kammermusikkonzert

FABIO DI CÀSOLA Klarinette  |  PETYA MIHNEVA Klavier

 

Programm


Robert SCHUMANN
Fantasiestücke op. 73
Zart und mit Ausdruck - Lebhaft leicht - Rasch und mit Feuer

Ferruccio BUSONI
Elegia in Es Dur 

Gioacchino ROSSINI
Cavatina “una voce poco fa”

Gustav MAHLER
Ich bin der Welt abhanden gekommen (aus “Rückert Lieder”)

Johannes BRAHMS
Sonata in f-Moll, Op. 120
Allegro appassionato – Andante un poco Adagio - Allegretto grazioso - Vivace


     

Zunfthaus zur Waag

Münsterhof 8, 8001 Zürich 

  

Sonntag, 2. Dezember 2018 

um 11:00 Uhr

Türöffnung 10:15
Beginn 11:00
Ende 12.15


Print at Home  

Tageskasse

Ab 45 Minuten vor Konzertbeginn direkt am Zunfthaus zur Waag
Konzertraum mit begrenzter Anzahl von Sitzplätzen (80)
Regulär  CHF 45.00 | Studenten  CHF 20.00 | Aperitif im Ticket 

Tickets Reservierung & Weitere Informationen

per E-Mail: s.severini@bluewin.ch


Mit der Unterstützung und dem Patronat des
Italienischen Kulturinstitut Zürich


Fabio Di Càsola, aus Lugano stammend, gewinnt 1990, mit 23 Jahren, den ersten Preis beim‚ Concours de Genève’ (Prix international d’interprétation & de composition), einem der renommiertesten Musikwettbewerbe – es sind 18 Jahre verstrichen, seit das letzte Mal ein Klarinettist diese Auszeichnung erhielt. Darauf folgen Einladungen zu bedeutenden internationalen Festivals, so zum Beispiel den Berliner Festspielen unter Leitung von Claudio Abbado, dem Festival in Evian unter Leitung von Mstislav Rostropowitsch und nach Lockenhaus zu Gidon Kremer. Er gewinnt weitere Preise, wie den „Grand Prix Patek Philippe“, den „Prix Suisse“ für zeitgenössische Musik und den Internationalen Wettbewerb für zeitgenössische Musik in Stresa. 1998 wird er in Genf von der Jury und vom Publikum zum „Schweizer Musiker des Jahres“ gewählt. Nach einer Aufführung von Mozarts Klarinettenkonzert in der Tonhalle Zürich, entscheidet sich SONY seine Einspielungen zu veröffentlichen. Er ist seit 1991 als Professor für Klarinette und Kammermusik an der Zürcher Hochschule der Künste tätig. Mehr über den Künstler erfahren >>www.dicasola.com

Petya Mihneva wurde 1982 in Bulgarien geboren. Sie studierte an der Staats- Musikakademie in Sofia und an der Hochschule der Künste Bern, wo sie 2007 das Konzertdiplom erlangte. An der Zürcher Hochschule der Künste schloss sie ihre Ausbildung in der Klasse von Prof. Eckart Heiligers ab und erhielt 2009 das Diplom für Klavierkammermusik mit Auszeichnung. Sie ist Preisträgerin des Duttweiler-Hug Wettbewerbs für Kammermusik Zürich und Erstpreisträgerin des internationalen Klavierwettbewerbs „Die Klassik und die Moderne“ Bulgarien, des Klavierwettbewerbs Franz Schubert Bulgarien und des Wettbewerbs für Klavierbegleitung Bulgarien. Weitere Preise gewann sie am Wettbewerb für Klavierduos Seiler und am Wettbewerb „Die Musik und die Erde“ in Sofia. Als Konzertpianistin und leidenschaftliche Kammermusikerin hat sie Konzerte in Europa, Neuseeland und Südkorea gegeben, darunter an einigen Musikfestivals wie dem Feldkirchfestival 2009 und der Biennale Bern 2006. Petya Mihneva ist Korrepetitorin an der Hochschule der Künste Zürich und Mitglied des Norea Trios. Daneben wirkt sie als gefragte Kammermusikpartnerin in verschiedenen Ensembles sowie als Klavierbegleiterin an internationalen Meisterkursen und Wettbewerben mit.


DAS ZUNFTHAUS ZUR WAAG BIETET EINE EINZIGARTIGE

AKUSTIK UND EIGNET SICH AUSGEZEICHNET FÜR UNSERE KONZERTE

www.zunfthaus-zur-waag.ch


Newsletter anmelden

KONTAKT
PIANO:ATTIVO
Stefano Severini, Künstlerischer Leiter
Mobile: +41 (0)77 998 38 72
E-Mail: s.severini@bluewin.ch
8008 Zürich




SERVICE UND SUPPORT
ZUNFTHAUS ZUR WAAG